24 Stunden Dubai 2013: Fotos aus der Wüste

24h-dubai-2013-aston-martin-v8-vantage-craft-racing-amr-stefan-muecke-dspicture

Der Aston Martin V8 Vantage von Stefan Mücke bei den 24 Stunden Dubai 2013 (Foto: dspicture)

Endlich! Die Winterpause ist vorbei, die Rennwagen sind entstaubt und röhren zum ersten Mal in dieser Motorsportsaison bei den 24 Stunden Dubai 2013. Piloten aus aller Welt kämpfen um den Titel beim ersten Langstreckenrennen in diesem Jahr. Stark vertreten sind deutsche Fahrer, vor allem viele Nordschleifen-Profis haben sich auf dem 5,39 Kilometer langem Dubai Autodrome. Freundlicher Weise hat mir der Fotograf Daniel Spaar von dspicture ein paar Fotos aus Dubai zur Verfügung gestellt. Viel Spaß damit!

Einige deutsche Teams haben den weiten Weg zum Dubai Autodrome auf sich genommen. Neben kleinen Flitzern wie Renault Clio Cup und Mini Cooper S sind auch leistungsstarke Mercedes SLS AMG GT3 von Black Falcon, BMW Z4 GT3 von Schuberth Motorsport und Porsche 911 Gt3 R dabei.

Prominente Fahrer und Nordschleifen-Profis in Dubai 2013

24h-dubai-2013-chevrolet-corvette-bonk-motorsport-dspicture

Die Corvette von Bonk Motorsport wird unter anderem von Peter Bonk gefahren (Foto: dspicture)

Zu den prominentesten Piloten aus Deutschland gehören in den Vereinigten Arabischen Emiraten Bernd Schneider, Claudia Hürtgen, Jörg Müller, Dirk Müller und Stefan Mücke. Schneider steuert einen Mercedes SLS AMG GT3, Hürtgen teilt sich ein BMW-Z4-GT3-Cockpit mit Jörg Müller und Dirk Müller. Der GT-Routinier Mücke steuert einen GT3-Aston-Martin um den Wüsten-Rundkurs.

24-dubai-2013-mercedes-benz-sls-amg-gt3-black-falcon-dspicture

2012 stand ein Black-Falcon-SLS auf dem obersten Treppchen (Foto: dspicture)

In den vergangenen Jahren haben die Deutschen immer wieder gezeigt, dass sie um die vorderen Plätze und den Gesamtsieg kämpfen können. Claudia Hürtgen stand 2011 ganz oben auf dem Podest und 2012 gehörte Thomas Jäger zum Sieger-Quartett in einem Black-Falcon-SLS. Außerdem sind aus der VLN Langstreckenmeisterschaft bekannte Fahrer am Start. Dazu gehören beispielsweise Sabine Schmitz, Dirk Ador, Wolf Silvester und Ed Nicelife. Hier gibt es weitere Fotos von den 24 Stunden Dubai 2013.

Dieser Beitrag wurde unter Im Fahrerlager abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>