F1 2013 Abu Dhabi: Vettel mit zwei Helmen zum Sieg

Sebastian Vettel golden Helmet Abu Dhabi 2013

Goldjunge: Echtes Edelmetall ziert den Helm anlässlich Sebastian Vettels vierten WM-Titels (Foto: Red Bull Racing)

Sieg Nummer sieben: Sebastian Vettel ist in den vergangenen sieben Rennen nicht zu schlagen gewesen. Nach seinem WM-Gewinn in Indien, trat der vierfache Formel-1-Weltmeister in Abu Dhabi entspannt, aber nicht ohne Siegeswillen auf und gewann souverän. Dabei hatte er während des Wochenendes zwei verschiedene Helme auf dem Kopf, die beide etwas Besonderes sind. 

Anlässlich seines vierten WM-Titels hat sich Designer Jens Munser Juwelier gespielt und das Vettel-Haupt besonders wertvoll gestaltet: Anstelle von ödem Lack kam echtes Blattgold zum Einsatz. 24 Karat veredeln das 13. Helmdesign von Sebastian Vettel in der Saison 2013. Zusätzlich verzieren Sterne und ein große römische Vier (IV) auf der Oberseite den Kopfschutz des Heppenheimers. Aufgetragen wurde das Gold übrigens ohne chemische Behandlung auf den Arai-Helm aus Karbon.

Sebastian Vettel Helm Fandesign Abu Dhabi 2013

Der Gewinner-Helm in Deutschland-Farben aus 1500 Einsendungen (Foto: Red Bull Racing)

Fan gestaltet zweiten Helm für Vettel

In den Sitzungen der F1 2013 in Abu Dhabi am Freitag sowie am Samstag trug Sebastian Vettel allerdings ein etwas weniger wertvolles, aber sicherlich nicht weniger aufwendiges Helmdesign. Der mexikanische Student Jake Vite Prekop hat es entworfen und sich damit gegen 1500 Mitbewerber durchgesetzt. Ausgeschrieben wurde der Wettbewerb von Red-Bull-Sponsor Infiniti und hat sich – wie ich finde – gelohnt. Mir gefällt er zumindest besser als der goldene Helm.

Schönes Fandesign für Sebastian Vettels Helm

Deutscher Helm mit mexikanischen Wurzeln: Das Design eines Studenten zierte Vettels Kopf im Training und Qualifying (Foto: Red Bull Racing)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Formel 1 abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>