F1 2013 Brasilien: Vettel und Webber mit neuem Helmdesign

Sebastian Vettel mit neuer Lackierung in Brasilien

Für Sebastian Vettel ist es das 16. Helmdesign in der F1-Saison 2013 (Foto: Red Bull Racing)

Das finale Wochenende der F1 2013 in Brasilien ist angebrochen. Und wie gewohnt trägt der vierfache Weltmeister Sebastian Vettel einen neuen Helm auf dem Kopf. Auch sein Red-Bull-Teamkollege Mark Webber präsentiert ein verändertes Helmdesign.

Comic-Strip auf Sebastian Vettels Helm

Ein buntes aber gelungenes Helmdesign für Sebastian Vettel (Foto: Red Bull Racing)

Da Sebastian Vettel acht Rennen in Folge gewonnen hat und mit einem Sieger-Helm bekanntlich kein weiteres Rennen fährt, blieb dem Designer Jens Munser auch keine andere Wahl, als ein neues Kunstwerk für Vettel zu zaubern. Und Kunstwerk ist im diesem Fall genau der richtige Begriff. Denn ein kompletter Comic ist auf dem Arai-Kopfschutz zu sehen.

Sebastian Vettel Helmet Brasilien 2013

Vettel vor Webber: So sah es eigentlich immer in diesem Jahr aus (Foto: Red Bull Racing)

Vettel und Webber zum letzten Mal in einem Team

Er dient als Werbung für das Red-Bull-Heimrennen im kommenden Jahr im österreichischen Spielberg. Die Rennstrecke, der ehemalige A1-Ring, wird dann auf den Namen Red-Bull-Ring hören. Lustig: Im Comic auf Vettels Helm liegt der Heppenheimer natürlich auch vor dem zweiten Red-Bull-Boliden mit Mark Webber an Bord – der Australier ist deutlich an seiner gelben Helmspitze zu erkennen.

 

Mark Webber final Helmet Brasil Helm Brasilien 2103

Mark Webbers letztes Helm für die Formel 1 (Foto: Red Bull Racing)

Für sein letztes Rennen in der Formel 1 hat Webber auch sein Helmdesign etwas angepasst: Vorn ist ein dickes weißes Kreuz abgebildet. Dieses steht für die Kampagne #mademymark. Mark Webber spielt damit auf seine motorsportliche Karriere an. In der Formel 1 fuhr er übrigens zuerst für Minardi und landete 2007 bei Red Bull Racing. Ich bin gespannt wie sein Weg bei Porsche in Le Mans weitergehen wird.

Mark Webber Helm Brasilien 2013

Mark Webber fuhr von 2002 bis 2013 in der Formel 1 und gewann neun Rennen. Seine Karriere begann bei Minardi und endet nach sechs Jahren bei Red Bull (Foto: Red Bull Racing)

 

Dieser Beitrag wurde unter Formel 1 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>