F1 2013 Japan: Sebastian Vettel mit Traditions-Helm

Japan 2013: Sebastian Vettel mit neuem Helm

Auf dem Weg zum vierten Japan-Sieg? Drei Vettel-Helme traten nach dem Rennen in Suzuka bereits ihre Rente an (Foto: Red Bull Racing)

2011 hat Sebastian Vettel seinen zweiten WM-Titel beim Rennen in Japan gewonnen. Im Land der aufgehenden Sonne geben sich der Deutsche und sein Helmdesigner Jens Munser immer besondere Mühe, den Kopfschutz des dreifachen Weltmeisters in Szene zu setzen. Im vergangenen Jahr zierte die japanische Flagge den kompletten Helm von Vettel beim Rennen in Suzuka. Mit Glück: Der Deutsche feierte seinen dritten Sieg auf dem 5,807 Kilometern langem Kurs. Bislang stand er 2009, 2010 und 2012 ganz oben auf dem Podium. Allerdings ging er in den vergangenen vier Jahren immer von der Poleposition in das Rennen.

Und nach den ersten Trainingssitzungen in Japan sieht es auch in diesem Jahr wieder nach einem Sebastian-Vettel-Wochenende aus. Bleibt zu hoffen, dass dennoch irgendetwas spannendes im Rennen passiert, wie beispielsweise der Kampf von David Nico Hülkenberg gegen die Goliaths Alonso, Hamilton und Räikkönen beim Rennen in Südkorea.

Sebastian Vettel 2013 in Japan mit neuem Helm

Auch Origami-Papierflieger hat sich Vettel auf den Helm lackieren lassen (Foto: Red Bull Racing)

Vettel probiert es mit Origami auf seinem Helm

Nun sollen traditionelle japanische Symbole und Zeichen Vettel zum vierten Sieg begleiten. Neben Kirschblüten, Pagoden und Bonsai-Bäumen finden sich auch trickreich gefaltete Papierflieger im Origami-Style auf dem Helm. Dieser verläuft Red-Bull-typisch von Silber zu Blau, ist aber dieses Mal in Chrom lackiert.

Sebastian Vettel Helm Japan 2013

Die Grundlinien sind auf jedem Vettel-Helm gleich (Foto: Red Bull Racing)

Am hinteren oberen Teil steigt schließlich auch die rote japanische Sonne auf. Ich finde das Design zu überladen und mit zu vielen Klischees behaftet. Kirschblüten und Bäume hätten meiner Meinung auch gereicht und wären eine schöne Abwechslung gewesen. Die Papierflieger stören das detailreiche natürliche Design. Der Helm aus dem vergangenen Jahr gefällt mir aufgrund des einfachen Looks deutlich besser.

Sebastian Vettels Helm in Japan 2012

Vettels Helm beim Japan GP 2012:  Schlicht, aber schön (Foto: Red Bull Racing)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Formel 1 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>