F1 2013 Monza: Sieg für Vettel in Italien mit Aluminium-Helm

Sebastian Vettel feiert seinen Sieg beim F1-Rennen in Monza 2013

Ein paar Fliegen kleben auf dem Siegerhelm, bevor er in die Vitrine kommt wird er aber sicherlich nochmal geputzt :) (Foto: Red Bull Racing)

Sieg Nummer sechs für Sebastian Vettel in der F1-Saison 2013: Beim Großen Preis von Italien triumphierte der Deutsche vor Fernando Alonso im Ferrari und seinem Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber. Vom Start weg dominierte Vettel das Rennen auf dem Autodromo Nazionale di Monza und machte einen weiteren Schritt in Richtung seines vierten WM-Titels. Auf dem Kopf trug er aber nicht den roten Helm aus den vorherigen Sitzungen, sondern das Exemplar welches auch schon in Ungarn 2013 zum Einsatz kam.

Bis auf einen nicht ganz optimalen Start und leichte Getriebeprobleme gegen Ende des Rennens in Italien, hatte Vettel alles im Griff. Sein härtester Verfolger Fernando Alonso fuhr zwar von Rang fünf auf Platz zwei nach vorn, verlor aber weitere Punkte im Kampf um die WM-Krone.

Sebastian Vettel mit dem Helm im Aluminium-Design beim Rennen in Monza

Vor dem Rennen in Monza zog sich Sebastian Vettel den aus Ungarn bekannten Helm auf (Foto: Red Bull Racing)

Sebastian Vettel mit Helm im Aluminium-Look

Bei der F1 2013 in Monza setzte der Heppenheimer zwei verschiedene Helme ein. Allerdings sind beide Kopfschützer bereits in dieser Saison zu sehen gewesen. Während er im Training und im Qualifying das Modell aus Japan trug, zog er vor dem Rennen den Helm im Look von gebürstetem Aluminium aus Ungarn auf.

Die Lackierung ist sehr dezent und fällt nur bei genauem Hinsehen auf. Feine blaue Zierlinien und das SV-Logo im Superman-Style auf der Oberseite runden das Helmdesign ab. Ich vermute, dass er aufgrund des regnerischen Wetters kurz vor Rennbeginn zu dem anderen Helm griff. Wohlmöglich hat er ein helleres Visier und war so für die schlechteren Lichtverhältnisse besser geeignet. Aber auf jeden Fall hat der Helm, als Grand-Prix-Sieger, sich seinen Ruhestand verdient :)

Dieser Beitrag wurde unter Formel 1 abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>