F1 2014 Malaysia: Die Helme von Hamilton, Rosberg und Vettel

Schwarz und Weiß: Die Helme von Lewis Hamilton und Nico Rosberg

Ying und Yang mit Doppelsieg: Lewis Hamilton setzte in Malaysia auf Weiß und Nico Rosberg auf Schwarz (Foto: Mercedes AMG)

Das zweite Rennen der F1 2014 ist Geschichte: Und wie in Melbourne dominierten die Silberpfeile von Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Sebastian Vettel im Red Bull mit der Startnummer eins musste sich mit Rang drei begnügen. Ein kurzer Blick auf die Helme der drei Bestplatzierten:

Der Rennsieger Lewis Hamilton setzte in Malaysia auf unschuldiges Weiß: Gelbe Akzente erinnerten jedoch an die ursprüngliche Farbe seines Arai-Helms. Das Design, das an den Helm von Ayrton Senna erinnern soll, blieb im Vergleich zum Vorjahr unangetastet. Allerdings zierte ein kleiner Aufkleber mit der Beschriftung „Pray for MH 370″ das Visier des Briten, der damit sein Mitgefühl für die Hinterbliebenen des kürzlich verunglückten malaysischen Flugzeuges mit mehr als 200 Passagieren an Bord zum Ausdruck brachte.

Die F1 gedenkt den Opfern des Flugs MH 370

Sein Teamkollege Nico Rosberg bildete – zumindest was die Helmfarbe betrifft – den Gegenpol zu Hamilton. In dieser Saison schützt den Kopf des Deutschen ein schwarzer Helm von Schuberth. Er wollte sich stärker von seinem Mitstreiter unterscheiden und präsentierte bereits bei den Testfahrten sein neues, radikales Design. Auch auf Rosbergs Helm war ein Gedenkaufkleber angebracht.

Number One: Sebastian Vettel

Die Nummer eins auf Rang drei: Sebastian Vettel mit seinem blauen Helm in Malaysia (Foto: Red Bull)

Sebastian Vettel trug in Sepang den aus Melbourne bekannten Helm. Auf der Oberseite ist deutlich die Nummer eins zu erkennen und an der linken Flanke prangt in dicken Buchstaben das Wort „One“. Eine Seltenheit: Das sonst festgelegte Branding von Red Bull wurde extra für diesen Helm abgeändert. Da Vettel seine Helme erst nach einem Sieg in den Ruhestand schickt und er am Sonntag lediglich auf Rang drei ins Ziel kam, dürfte dieses blaue Exemplar noch ein weiteres Mal zum Einsatz kommen.

Dieser Beitrag wurde unter Formel 1 abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>