Formel-1-Vorbereitung in Singapur in vollem Gang

Bei Temperaturen um die 30 Grad und einer extremen Luftfeuchtigkeit, wird hier in Singapur an gefühlt jeder Ecke gebaut was das Zeug hält. Die Stadt wächst und wächst und wächst, allerdings sorgt auch das Nachtrennen der Formel 1 hier für reichlich Arbeit:Die Strecke ist bereits rundum mit Zäunen und Barrieren eingegrenzt, aber auch weitere Straßen sind mit dem F1-Käfig ausgerüstet. An meinem ersten Tag hier, vor knapp einer Woche, habe ich ein paar Schnappschüsse an der Marina Bay, in der Nähe des Singapore Flyer gemacht, wo unter anderem die Boliden unter der Zuschauertribüner durchfahren und habe beobachtet wie einige der etwa 1600 Scheinwerfer angebracht wurden.

Allgemein ist allerdings bis jetzt nicht viel von der Formel 1 zu spüren. Außer einem Videotrailer und vereinzelten Werbeplakaten habe ich noch nicht viel mitbekommen. Dennoch ist es schade, dass ich das Rennen hier nicht live verfolgen kann, da ich gerne die Atmosphäre des Nachtrennens erleben würde. Ein paar Impressionen aus Singapur folgen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Formel 1, Im Fahrerlager abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>