F1 2013 China: Sebastian Vettels Helm zum Glück

Helm von Sebastian Vettel beim China Grand Prix 2013

Nach jedem Sieg ein neuer Hut: Sebastian Vettel trägt in China rot (Foto: Red Bull Racing)

Neuer Helm neues Glück: Nach seinem Sieg in Malaysia hat Sebastian Vettel nicht nur den Frieden in seinem Team Red Bull Racing endgültig an den Nagel gehängt, sondern auch sein blaues Helm-Design. Das gewagte Überholmanöver gegen seinen Red Bull Racing Teamgefährten Mark Webber lässt auch jetzt noch die Emotionen hochkochen und der Rennstall ließ vor dem dritten Saisonrennen in China beide Piloten von der Teamorder-Leine. In Fernost tritt der dreifache Weltmeister Vettel nicht nur mit dem Messer zwischen den Zähnen, sondern auch mit frischem Helm-Design in leuchtendem Rot an.

10, 11 und 12: Vettel will mit neuem Helm weitere Siege

Drei Mal in Folge gewann Vettel die Formel-1-WM

Zehn, elf und zwölf: Drei Jahre und drei Formel-1-Titel für Sebastian Vettel (Foto: Red Bull Racing)

Der bereits vierte Helm in diesem Jahr für Vettel leuchtet in Signalrot. Das Grunddesign in den Red-Bull-Farben Blau und Silber bleibt erhalten wird aber im oberen Bereich von lila Akzenten ergänt. Die großen Flächen auf der oberen Helmseite und im unteren Seitenbereich leuchten in Rot, wodurch Vettel erstmals in diesem Jahr auch optisch deutlich auf der Strecke auffällt. Zumindest sind die beiden Red-Bull-Fahrer im Auto mit gelber (Webber) und roter Spitze auf dem Kopf eindeutig zu unterscheiden.

Auf Sebastian Vettels neuem Helm sind außerdem in schwarzer Schreibschrift die Wörter ten, eleven und twelve zu finden. Der Weltmeister von 2010, 2011 und 2012 versteckt seine Leistung nicht und will damit wohl auch zeigen, wo es in diesem Jahr wieder hingehen soll 😉

Aber egal mit welchem Helm, ich hoffe auf ein spannendes Rennen in Schanghai wie in Malaysia und dass die Fahrer das tun, wofür sie bezahlt werden: Autorennen fahren :)

Dieser Beitrag wurde unter Formel 1 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>