Opeltreffen in Oschersleben 2014: Tuning, Misswahl und Party

Manta, Manta: Der Kult-Opel

Bestens bekannt: Der Opel Manta aus dem Film Manta, Manta mit Till Schweiger.

Opelsleben: Mehr als 60.000 Fans der deutschen Marke mit dem Blitz im Logo haben sich am vergangenen Wochenende in der Motorsportarena Oschersleben getroffen. Dröhnende Techno-Beats, auf Hochglanz polierte Autos und ausgelassen feiernde Opelaner empfingen mich am Freitagabend an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde. Ein Erlebnisbericht über meinen Ausflug in die Tuningwelt:

Opel Corsa B Tuning Oschersleben 2014

Viel Herzblut steckt in den liebevoll getunten Opel der Tuning-Fans.

Ein pinker und heftig verspoilerter Tigra, klassisch schlichte Manta und aktuelle Opel von der Performance-Schmiede OPC säumten die Zufahrt zur Rennstrecke in Oschersleben. Aus mehreren Himmelsrichtungen schepperten dumpfe Beats aus den Kofferräumen der liebevoll aufgemotzten Opel. Schnell wurde klar: Ich bin in einer anderen Welt angekommen – das Tuning-Universum hatte mich verschlungen, und mir gefiel es.

Car-Wash mit dem Opel Adam

Car-Wash mit dem Opel Adam und den Kandidatinnen der Wahl zur Miss-Opel.

Fünf Tage Tuning-Party mit Opel in Oschersleben

Die wirklich harten Opel-Freunde waren bereits seit Mittwoch am Feiern und hielten durch bis Sonntagabend. Natürlich gehörten wummernde Bässe, reichlich Bier neben den schicken Autos zum Standardprogramm. Zudem wurde am Freitagabend traditionell die Miss Opel gewählt – mit allem, was zu einer ordentlichen Misswahl gehört: Bikini-Contest und Car-Wash-Wettbewerb. Zudem heizten GoGo-Tänzerinnen tausende von Feierwütigen im Festzelt an.

Historie trifft auf Neuzeit-Tuning

Egal ob alt oder neu: Jeder Opel war in Oschersleben willkommen.

Das Ende der Misswahl ließ ich allerdings aus – mit gutem Grund: Bereits um 9 Uhr am Samstagmorgen standen Testfahrten im Opel Atra OPC und im VLN-Rennen Opel Astra OPC Cup auf dem Programm. Während die Dauerfeierden sich in der Früh mit einem Döner stärkten, suchte ich pünktlich die Boxengasse der Motorsportarena auf. Meine Fahreindrücke schildere ich in den nächsten Tagen in weiteren Beiträgen. Nur so viel: Der sportliche 280 PS starke OPC-Astra baut extrem viel Grip auf und lässt sich spielerisch um Kurven zirkeln. Sein nochmals kräftigeres Renn-Pendant mit 320 PS schiebt höllisch nach vorn und verzögert brachial. Brembo-Bremsscheiben im Pizzateller-Format sei Dank.

Opel GT

Ein Traumwagen aus meiner Jugend: Der Opel GT.

Im Anschluss an die Testfahrten widmete ich mich den ausgestellten Exponaten und den Burnout-Wettbewerben: Reifenquälen bis zum bitteren Ende der Pneus und Tuning vom Feinsten. Alles, was das Autofahrerherz höher schlägen lasst war vor Ort: vom veredelten Opel Corsa mit Golf-Front über alte Schätze vom Schlage eines Opel GT bis hin zu hochgezüchteten Achtelmeile-Räubern. Der unangefochtene Star beim Dragrace auf der Start-Ziel-Geraden war das Boost Beast: Ein Opel Corsa A mit zwei aufgepumpten Calibra-Motoren, die den Kleinwagen mit rund 700 PS in weniger als sieben Sekunden auf Tempo 180 beschleunigten. Schneller war keiner an diesem Wochenende. Da musste auch ein sündhaft teurer Porsche 997 Turbo, der sich unter die Opelaner gemischt hatte, die Segel streichen.

Porsche 997 Turbo Oschersleben 2014

Allein auf weiter Flur: Ein Porsche 997 Turbo trat auf der Achtelmeile an.

Mein Fazit nach einem Tag auf dem Opeltreffen in Oschersleben: Die Tuningszene lebt noch und feiert ausgelassen ihre Leidenschaft! Ich war beeindruckt von der freundlich friedlichen Atmosphäre und von der Vielseitigkeit der Autos. Das weltgrößte Opeltreffen in der Magdeburger Börde ist auf jeden Fall auch für Nicht-Opel-Fahrer und Autofreaks einen Besuch wert. Weitere Fotos gibt es auf meiner Facebook-Seite.

Dieser Beitrag wurde unter Im Fahrerlager abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>